Windows 8 ins Boot-Menü PCs

Dies sind Beiträge unserer User. Möchtest Du auch Beiträge verfassen, so melde Dich bitte hier an.
Beitrag des Users thomas`

Wie kommt man eigentlich unter Windows 7 und Windows 8 ins Bios? Gerade bei Windows 8 bereitet das vielen Usern Probleme.

Das liegt vor allem daran, dass Windows 8 superschnell startet, so schnell, dass Bios 8 nicht so leicht aufgerufen werden kann. Wie man trotzdem in die Firmware gelangt, kannst du im Folgenden nachlesen:

Über Boot-Optionen

Da der Boot-Vorgang unter Windows 8 nur noch 7 Sekunden dauert, ist es in dieser kurzen Zeit sehr schwierig, herauszufinden, wann genau der Befehl für das Setup ins Bios auszuführen ist.

Dafür hat Microsoft das Boot-Options-Menü eingeführt. Damit kann der User das Bios-Menü über die Einstellungen selbst aufrufen.

Wie schaltet man den Schnellstart ab?

Um ins Bios zu kommen, muss man den Schnellstart abschalten. Das ist eigentlich ganz einfach:

- in den Systemeinstellungen Energieoptionen auswählen

- hier „Netzschalterverhalten ändern“

- Haken bei „Schnellstart aktivieren“ entfernen

Das wars schon. Dass der PC je nach Prozessor nun etwas länger zum Hochfahren benötigt, dürfte klar sein. Dafür kannst du mit diesem Trick auf die Firmware zugreifen.

Fehlerhafter Start

Wenn ein Start des PCs mal fehlerhaft war, kann Bios sich auch selbst aktivieren. Durch diesen automatischen Vorgang kannst du in Bios nach Fehlern suchen oder – wenn gar nichts mehr geht – das Betriebssystem wechseln.

Windows 7 und Bios

Unter Windows 7 verhält es sich etwas anders. Hier muss der PC ausgeschaltet sein, beim erneuten Hochfahren direkt nach dem Start die Taste drücken, die eingeblendet wird (meist ist das ENTF, DEL oder F2).

Probiere mehrmals, wenn du es nicht schaffst, die Taste im richtigen Moment zu erwischen. Zack – schon bist du im Bios. Passwort eingeben und es kann losgehen.